Logo Hotel Rustler

Die Geschichte vom Hotel Rustler

Die Geschichte des Wiener Hotels Rustler.

Das Hotel Rustler in Wien wurde um 1805 als Gasthof zur Windmühle, im früheren 13. Wiener Gemeindebezierk eröffnet und gehörte dem Laternenfabrikant Ast.

Vermutlich in den 1880er Jahren hat sich Alois Rustler in das Unternehmen hinein geheiratet, das Hotel hies nun Alois Rustlers Gasthof zur Windmühle. Um 1905 hat Alois Rustler das Objekt geschleift und das 3 Stöckige Hotel Rustler mit Nebenhaus erbauen lassen.

In den 40er Jahren dürfte Alois Rustler verstorben sein, bis zum Ableben wurde er von Frau Maria Berger betreut, welche das Hotel in Wien sowie ein Haus in der Wallenstein Straße erbte. Das durch den verkauf des Hauses eingenommene Geld wurde in die Sanierung des Hotels investiert (fließend Wasser, Strom und Zentralheizung).

Seit den 60er Jahren ist das Hotel Rustler in den Familienbesitz übergegangen und wird seit 1989 von Herrn Bernhard Buske geleitet.

Malerei vom Hotel Rustler Hotel früher